Last Update:   04/11/17 22:56

Bericht & Bilder von der Abschlußtour 2017 sowie endlich Bilder der Touren 2015 & 2014

Abschluß 2007

Schon wieder ist ein Jahr vorbei….Assen

Es herbstelt und was war so gewesen? Kein Assen mehr, der Heidbergring findet auch nicht mehr statt, Sommerurlaub mit der Familienkutsche! Da bleibt nur noch die Vorfreude auf Ahlhorn im August. Flugs zwei MGs als drei Teams angemeldet – der Sohn darf mittlerweile auch schon fahren – doch dann die Hiobsbotschaft aus dem Ammerland kurz vor den Startvorbereitungen: Wilfried bekommt nicht genügend Teilnehmer zusammen um kostendeckend Freude verbreiten zu können.
Heidbergring

 

Ich glaub' es ja wohl nicht!!! Da geben sich die Ammerländer immer soviel Mühe, eine Veranstaltung für Vielfahrer und –esser auf die Beine zu stellen und dann melden sich so wenig Britenbeweger an? Hanseaten, was ist los? Café-House-Racer gibt es doch eigentlich nur bei den Bikern ... Ahlhorn14

 

 

 

Sollte Wilfried nicht der Mut verlassen haben und er die Alhorn Race Days in 2008 wieder anbieten, bitte, bitte meldet Euch zahlreich und rechtzeitig an, es lohnt sich!


Was aber nicht über Teilnehmermangel zu Klagen hat, ist Günthers Heidebriten-Jahresabschluß-Tour. So auch dieses Jahr wieder, diesmal schon am 21. Oktober. Ein trüber Morgen lässt uns bangen. Trauen sich genügend Insulaner in die Nordheide?

Sie trauten sich, vierundfünfzig mehr oder weniger röhrende Polstergarnituren, 51 davon britischen Ursprungs – das kann sich sehen, ansehen und -hören lassen.
b07-513
Nur Günni hatte ein Problem - den Moggi zu heiß gewaschen oder was?

Nein, nur ein bisschen zerlegt und zur "Tour de la lande de Lunebourg" noch nicht wieder komplettiert. Das kann ja mal passieren.

Dafür war die Ausfahrt wieder toll geplant. Auch für uns Heidebriten – die nähere Umgebung, die man sonst nur durchfährt, um von A noch B zu kommen, mal zwanglos zu durchcrousen, vielleicht auch mal einen Wegweiser zu übersehen … Und das Wetter wurde von Kilometer zu Kilometer sonniger, herbstlich kühl, aber die Luft zum Genießen.

Der Pausenstopp in Soltau, gut gewählt mit Möglichkeit zum ….. und um den bunten Strauß der britischen automobilistischen Spielarten zu beäugen: Jaguar, Morgan, Loteen, Sunbeam, Morris, die Triumph – Familie, Mini, MG und Underturkhomer mit dem Stern nicht zu vergessen.

Der weitere Weg an Helmut Klöckners ehemaligem Triple-M-Domizil in Delmsen und dem erdbebengefährdeten Zielort Lünzen der Ausfahrt 2005 vorbei zum Hof Barrel, wo es wieder sehr leckere Gerichte zur Auswahl gab, wenn auch ein Teil der Ausgehungerten über eine zu niedrige Raumtemperatur im zweiten Saal klagte. Wahrscheinlich haben die Wirtsleute nicht mit so einem Andrang gerechnet, der war ja auch nicht zu erwarten.

Heimwärts über Haverbek, Egestorf ohne Herbstmarkt,  Quarrendorf, in kleiner Heidebriten- Formation, ein schöner Abschluss vom Abschluss.

Nun Euch allen einen ruhigen Winterschlaf oder erfolgreiches Instandsetzen und wenn Ihr diesen Bericht gelesen habt wisst Ihr, dass unsere Homepage wieder läuft. An dieser Stelle Dank an Thorsten, der die Homepage bisher gepflegt hat und die Verantwortung jetzt an Heike und mich übergeben hat.

Happy Motoring

Christof